zurück

Die Grundstein-„Bombe“ zieht um


16. April 2021

Es war ein feierlicher Akt und doch wussten alle Beteiligten bei der Grundsteinlegung: der silberne Zylinder, der hier jetzt eingemauert wird, muss noch einmal seine Position wechseln. Der Umzug wurde jetzt vollzogen, da der Zylinder, der humorvoll auf dem Bau „Bombe“ genannt wird, nicht tief im Gebäude verborgen sein, sondern einen echten Ehrenplatz erhalten sollte. „Die Wand, in die wir ihn jetzt einlassen, gab es zum Zeitpunkt der Grundsteinlegung noch gar nicht. Wir wollten aber einen echten Startschuss setzen und haben uns deshalb dazu entschieden, erst später die endgültige Position festzulegen“, so Bürgermeister Rüdiger Meier.

Der griff selber zu Mörteleimer und Kelle und sorgte dafür, dass der Zylinder nun senkrecht und sicher direkt am Eingang in einem Loch in der Gebäudewand verschwindet. Wenn das Bad Ende des Jahres eröffnet, wird ein schöner Sandstein mit der Aufschrift 2021 am Aqua Fun-Eingang darauf hinweisen, dass sich hinter ihm der eigentlich Grundstein mitsamt Zylinder verbirgt.