zurück

Decke drauf – und dann?


18. Dezember 2020

Wo im Frühjahr erstmal nur eine Baugrube war, wächst mittlerweile das neue Aqua Fun in die Höhe. Das Lehr- und Sportschwimmbecken haben schon den ersten Test bestanden und der ersten Befüllung mit Wasser Stand gehalten. Und auch sonst geht es auf der Baustelle sichtbar voran: Der neue Umkleidebereich des Aqua Funs hat schon eine Decke. Bis die ersten Besucher sich dort umziehen können, dauert es zwar noch ein paar Monate, aber der Zeitplan bis dahin steht. Im November 2021 sollen die ersten Schwimmer im neuen Bad ihre Bahnen ziehen.

„Im Januar steht ein wichtiger Teil des Baus an. Dann kommen nämlich die Dachbinder und die Dachelemente in die Badehallen. Und dann sind wir auch soweit, dass wir Richtfest feiern könnten“, erklärt Projektleiter Stefan Junkermann von der Gemeinde Kirchlengern. Ob und in welcher Form dieser weitere Aqua Fun-Meilenstein stattfinden kann, steht aber Corona bedingt noch nicht fest.

„Ende Februar startet der Fensterbau, dann wird das Hallenbadgebäude schon ganz anders aussehen. Bereits im März beginnt der Garten- und Landschaftsbauer auf dem Außengelände seine Arbeiten“, gibt Junkermann einen Ausblick. Mitte März starten die Fliesenleger, im Juni kommt der Hubboden, Anfang Juli die Saunen und im Oktober sollen die Becken in den Probebetrieb gehen.

Was den geplanten Eröffnungstermin am 2. November und eine mögliche Freibadsaison angeht, gilt folgendes: „Am 2. November halten wir weiter fest. Endgültig festlegen können wir uns da aber noch nicht. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheiden wird sich das Thema Freibadsaison zum Beispiel im späten Frühjahr.“ Wichtig ist dem Projektleiter, dass neben dem Eröffnungstermin vor allem eins im Fokus steht: Die Gesundheit aller Beteiligten auf der Baustelle.