zurück

Licht am Ende des Tunnels


21. Mai 2021

Ein ganz besonderes Highlight wurde in dieser Woche an der Baustelle des Aqua Fun angeliefert.

Noch liegt sie in vielen Einzelteilen auf dem großen Parkplatz Im Obrock und wartet auf ihre Montage. Doch bevor die 79 Meter lange Röhrenrutsche an dem 17 Meter hohen Rutschenturm angebracht werden kann, müssen alle Einzelteile miteinander verbunden und verschraubt werden.

Zwei Wochen dauert die Vormontage, dann kann das gute Stück am Rutschturm angebracht werden. Weitere drei Wochen nimmt der anschließende Feinschliff in Anspruch, bei dem die Übergänge präzise geschliffen, lackiert und poliert werden müssen.

„Mit dem Aufbau der Rutsche steht bald schon eines der großen Highlights vom neuen Aqua Fun. Damit kommen wir dem Bauabschluss wieder ein ganzes Stück näher“, freut sich Peggy Freudenreich, Projektingenieurin von der Gemeinde, darüber, dass schon bald eines der Aushängeschilder des neuen Bads aufgebaut ist und blickt durch eine der Röhren. „Damit ist doch Licht am Ende des Tunnels!“